Frequently Asked Questions

  • Wo stoßen Sie mit Ihren Transportkonstruktionen an Grenzen?
  • Bis dato ist das noch nicht vorgekommen. Bislang war für uns noch kein Projekt zu schwer, zu groß oder zu kompliziert. Wir lieben es, Grenzen zu verschieben.
  • Welche Rolle spielt für Sie die Transportart?
  • Keine! Wir sind in der Lage, für alle Transportarten und die unterschiedlichen Anforderungen, die sich daraus ergeben, passende Lösungen zu entwickeln.
  • Gibt es Projekte, die Sie nicht annehmen?
  • Wir haben uns ausschließlich auf Lösungen zur Transportunterstützung im Schwer- und Schwerstlast-Bereich konzentriert. Auf diesem Feld decken wir aber alles ab.
  • Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?
  • Die langjährige Erfahrung im Umgang mit schweren und zum Teil extrem schweren Lasten. Und unser teamübergreifendes Know-how. Das fängt im Engineering und der darauffolgenden Konstruktion an und setzt sich in der Produktion und Montage der Lösungen fort. Hinzu kommen eine konsequente Qualitätssicherung samt eigener Produktionskontrolle inklusive aller erforderlichen technischen Dokumentationen.
  • Sind Sie auch für kleinere Unternehmen im Einsatz?
  • Ja! Jedes Unternehmen, das besonders schwere oder sperrige Lasten transportieren muss, ist uns willkommen. Auch für kleinere Unternehmen, die zum Beispiel umziehen, entwickeln wir individuelle Konstruktionen, mit denen schwere Maschinen etc. sicher von A nach B gelangen.
  • Obwohl Ihre Lösungen auf der ganzen Welt unterwegs sind, haben Sie „nur“ einen einzigen Standort im westfälischen Ahaus. Warum?
  • Weil wir in Ahaus die komplette Wertschöpfungskette mit Planung, Engineering, Produktion und Versand gebündelt abbilden können. Das macht uns extrem flexibel und schnell.
  • Warum sollte sich ein junger Mensch bei Ihnen bewerben?
  • Weil er oder sie bei uns einen extrem spannenden, abwechslungsreichen und auch langfristig sicheren Job findet. Wir bearbeiten spektakuläre Projekte, haben ein schlagkräftiges, freundliches Team und: Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv dabei, sich weiterzubilden. Mit anderen Worten: Bei uns bleibt man nicht stehen, sondern man bekommt die Chance, sich ständig zu verbessern.
  • Kann man bei Ossendorf auch einfach mal „hineinschnuppern“?
  • Sehr gerne! Wir bieten in allen Bereichen Praktika und freuen uns darauf, jungen Leuten unser besonderes Arbeitsumfeld näherzubringen. Einfach kurz anfragen, dann bekommen wir das in der Regel ohne große bürokratische Hürden hin.